Gewinn- und Verlustrechnung (GUV)

Die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) ist eine zeitraumbezogene Rechnung. Im realen Geschäftsleben bezieht sie sich auf ein Jahr. Bei SCHUL/BANKER wird sie jeweils für ein Planspiel-Geschäftsjahr erstellt.

Mit Hilfe der GuV wird ermittelt, wie der Bilanzgewinn oder Bilanzverlust zustande gekommen ist.

Die Gewinn- und Verlustrechnung gehört zum externen Rechnungswesen und ist eine Aufwands- und Ertragsrechnung. Das heißt, sie stellt den Erträgen eines Jahres die Aufwendungen dieses Jahres gegenüber.

Gewinn- und Verlustrechung im Planspiel

Gewinn- und Verlustrechnung als Teil des externen Rechnungswesens im Planspiel

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.