Jahresabschluss

Jedes Kreditinstitut ist gesetzlich verpflichtet, einen Jahresabschluss zu erstellen. Dieser gibt zum Ende eines Geschäftsjahres eine Übersicht über die Vermögens- und Kapitalbestände (Bilanz) sowie über die Aufwendungen und Erträge (GuV).

Der Jahresabschluss umfasst die Bilanz, die GuV und den Anhang. Der Anhang dient der Erläuterung der GuV. Banken müssen darüber hinaus auch noch einen Lagebericht erstellen, der allerdings nicht Teil des Jahresabschlusses ist.

Bilanz und GuV als Externes Rechnungswesen im Planspiel

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.