Start in die 20. SCHUL/BANKER-Runde

 

Am Montag, 13. November fällt der Startschuss. Dann treten erneut einige Tausend Schülerinnen und Schüler miteinander an, um mit ihrer virtuellen Bank SCHUL/BANKER zu gewinnen – das Planspiel des Bankenverbandes.

Der Wettbewerb findet in diesem Schuljahr zum 20. Mal statt. In diesem Jahr nehmen Schulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz daran teil.

Die Aufgabe: Die Schülerinnen und Schüler nehmen Platz im Vorstandssessel ihrer eigenen Bank, müssen im Team viele der Entscheidungen treffen, die auch in der Realität vom Management einer Bank getroffen werden. Kredite vergeben, Zinssätze festlegen, die Börse beobachten und dementsprechend handeln. Dabei kommt es auf ihre Eigeninitiative, ihre Leistungsbereitschaft, ihr Organisationstalent und eine gute Kommunikation an.

Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes: „Ohne Wirtschaftswissen geht heutzutage gar nichts mehr. Deshalb ist es wichtig, dass Jugendliche möglichst früh lernen, wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Handeln zu verstehen. Mit SCHUL/BANKER gelingt dies mit viel Arbeit aber auch mit jeder Menge Spaß.

Bis Februar wird der Wettbewerb als Fernplanspiel über das Internet ausgetragen. Ende April spielen dann die 20 besten Teams live in Berlin um den Sieg.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.