Fragen und Antworten

Im Verlauf des Wettbewerbs erhalten die Schüler Einblick in die Wirtschaft sowie in die Aufgaben und in die Funktionsweise von Banken. Sie erfahren was es bedeutet, eine Planspielbank verantwortlich zu führen. Dabei gewinnen sie viele Erkenntnisse über wirtschaftliche Zusammenhänge. Sie lernen, sich im Team zu organisieren und am Ende jeder Spielrunde zu gemeinsamen Entscheidungen zu kommen.

 

Sie erhalten Berichte über den jeweils aktuellen Konjunkturverlauf im Planspiel und informieren sich über ihre Konkurrenz, die anderen Planspielbanken. So lernen sie, die Rolle der Banken in der Gesamtwirtschaft einzuschätzen. Immer geht es darum, sich selbstständig Informationen zu beschaffen und sich bislang neue Themen aus dem Bereich Wirtschaft zu erschließen.

Der Zeitaufwand ist je nach individuellen Vorkenntnissen, Einsatz und Erfolgsorientierung Ihrer Schüler unterschiedlich. Erfahrungsgemäß sollten für jedes der sechs Geschäftsjahre zwischen zwei und vier Stunden investiert werden.

 

Der Zeitaufwand ist bei Spielbeginn am höchsten und sinkt, je mehr Erfahrung und Routine Ihre Schüler im Spiel haben. Darüber hinaus gibt es Schüler, die aus Begeisterung weit mehr Zeit mit SCHUL/BANKER verbringen und Schüler, die mit weniger Zeit auskommen.

Ihre Aufgabe als betreuende Lehrerin bzw. Lehrer bei SCHUL/BANKER ist es, Ihre Schüler dabei zu unterstützen, sich die Inhalte des Planspiels selbstständig anzueignen.

 

Dabei kommt Ihnen die Rolle eines Moderators von Lernprozessen zu. Sie stecken die Rahmenbedingungen ab, innerhalb derer Ihre Schüler arbeiten und lernen.

Je nach Möglichkeiten und Lehrzielen integrieren Lehrerinnen und Lehrer das Planspiel SCHUL/BANKER auf verschiedene Art und Weise in den Unterricht.

 

Die Bandbreite an Möglichkeiten reicht dabei von einer kurzen Einführung im Unterricht zu Spielbeginn über die Integration des Planspiels als Seminarfach bis hin zur Gründung einer AG.

 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Teilbereiche des Planspiels als Aufgabe im Rahmen der Besonderen Lernleistung zu vergeben.

 

Für jeden dieser Fälle stehen Ihnen Informationen und Unterlagen zur Integration des Planspiels in den Unterricht zur Verfügung.

Der Aufwand für Sie als betreuende Lehrerin bzw. als betreuender Lehrer hängt davon ab, wie Sie SCHUL/BANKER in den Unterricht integrieren möchten. In einigen Bundesländern ist es beispielweise möglich, das Planspiel im Rahmen des Seminarfachs einzusetzen.

 

Wenn Sie ein Unterrichtsfach "Wirtschaft" oder ein Fach mit Wirtschaftsanteil unterrichten, bietet sich das Planspiel als praxisorientierter Einstieg zu zahlreichen Wirtschafts- und Finanzthemen an (Umgang mit Geld, Europäische Zentralbank, Unternehmen, Konjunktur, Rolle der Banken in der Wirtschaft etc.).

 

Die Spielleitung hält Sie während des gesamten Wettbewerbs auf unserer Website sowie per E-Mail über die aktuellen Ereignisse im Spiel auf dem Laufenden. Darüber hinaus erhalten Sie Zugang zu den Spielergebnissen Ihrer Schülerinnen und Schüler. 

Unsere Evaluationen zeigen, dass Lehrerinnen und Lehrer das Planspiel im Rahmen aller Schulfächer einsetzen, die inhaltliche Verbindungen zum Thema Wirtschaft aufweisen.

 

Besonders wird SCHUL/BANKER in den Fächern Wirtschaft, Sozialwissenschaften, Politik und Wirtschaft, Wirtschaft und Recht sowie Gemeinschaftskunde eingesetzt.

 

Aufgrund seiner mathematischen Herausforderungen an die Schüler im Bereich Rechnungswesen integrieren manche Lehrerinnen und Lehrer das Planspiel auch in das Unterrichtsfach Mathematik.

Als betreuende Lehrerin oder betreuender Lehrer eines oder mehrer SCHUL/BANKER-Teams haben Sie Zugriff auf sämtliche Spielinformationen und Spielunterlagen, die Ihren Schülern online zur Verfügung stehen. Wie diese erhalten Sie per Post rechtzeitig vor Spielbeginn weitere Materialien.

 

Während des Spiels informieren wir Sie regelmäßig auf unserer Website sowie per E-Mail über aktuelle Ereignisse im Spiel. Darüber hinaus können Sie sich jederzeit einen Überblick über die Spielergebnisse Ihrer Schüler verschaffen.

 

Bei individuellen Fragen steht Ihnen die Spielleitung per E-Mail und Hotline zur Verfügung.

Verwandte Informationen

O-Töne der Schüler

Warum haben wir mitgemacht? Und was hat es uns gebracht? Das sagen Schülerinnen und Schüler zu SCHUL/BANKER. Mehr »

O-Töne der Lehrer

Aus welchen Gründen sind wir bei SCHUL/BANKER dabei? Und was nehmen die Schüler mit? Lehrerinnen und Lehrer berichten. Mehr »

Einführung und Begleitung der Schüler beim Spiel

Mit diesem Foliensatz können Sie Ihre Schüler zum Start des Wettbewerbs ins Spiel einführen und während der Entscheidungsrunden begleiten. Mehr »

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.