Aufwendungen

Aufwendungen sind der Wert sämtlicher verbrauchter Güter und Dienstleistungen ohne Rücksicht auf den betrieblichen Zweck. Betriebswirtschaftlich sind nicht alle Ausgaben auch Aufwand – wenn z.B. ein Auto gekauft wird, gibt man dafür zwar Geld aus (=Ausgabe), man bekommt dafür aber das Auto mit gleichem Wert (unverändertes Gesamtvermögen).

Um Kredite zur Verfügung stellen zu können und dafür Zinserträge zu bekommen, muss eine Bank Einlagen beschaffen. Einlagen verursachen Zinsaufwendungen. Kunden, die Kredite in Anspruch nehmen, sowie Kunden, die Einlagen unterhalten, müssen betreut werden. Die Bank führt Konten für die Kunden und stellt ihnen im Rahmen der Kontoverbindung Dienstleistungen zur Verfügung, z.B. die Ausführung von Überweisungen oder die Beratung bei Geldanlagen.

Um die Leistungen erbringen zu können, muss die Bank Personal und Betriebsmittel einsetzen. Das verursacht Aufwendungen: beispielsweise Personalaufwand (Gehälter und Sozialabgaben) und Verwaltungsaufwand (Betriebs- und Geschäftsausstattung). Aufwendungen spielen in der Gewinn- und Verlustrechnung eine wichtige Rolle.

Gewinn- und Verlustrechnung im Planspiel

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.