Schuldverschreibungen

Kreditinstitute geben Schuldverschreibungen zur Beschaffung mittel- und langfristiger Mittel zur Finanzierung ihres Kreditgeschäfts aus.

Der Kreditgeber ist der Kapitalanleger (= Gläubiger). Er hat das Recht auf fortlaufende Verzinsung sowie auf Rückzahlung des Kapitals zum vereinbarten Termin.

Schuldverschreibungen sind Verbindlichkeiten der Bank und stehen auf der Passivseite der Bilanz.

Schuldverschreibungen im Planspiel

Schuldverschreibungen/Bilanz im Planspiel

Ökonomische Bildung

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.