Kapitalquote

Die Kapitalquote sagt aus, inwieweit die Risikopositionen durch eigene Mittel gedeckt sind, sprich wie groß der Puffer der Bank ist. Die Kapitalquote gilt darum als wichtige Zahl, um Stabilität und Stärke von Banken zu beurteilen.

Man berechnet diese Kennzahl, indem man das Aufsichtliche Eigenkapital (damit ist das unmittelbar haftende Eigenkapital gemeint) durch die Summe der Risikogewichteten Aktiva teilt. Die Angaben erfolgen in Prozent.

Die Kapitalquote im Planspiel

 

Ökonomische Bildung

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.