Rücklagen

Die Rücklagen sind Teil des Eigenkapitals der Bank und stehen auf der Passivseite der Bilanz. Sie sind zusätzliches Haftungskapital, das im Verlustfall vor dem Kapital zum Einsatz kommt.

Bei SCHULBANKER werden in jedem Geschäftsjahr 50 % des Jahresüberschusses in die Rücklagen eingestellt bzw. ein Jahresfehlbetrag von den Rücklagen abgezogen.

Die Höhe der Rücklagen am Ende des Spiels entscheidet, wer zu den erfolgreichsten Planspielbanken gehört.

Achtung: Sollte eine Bank im sechsten Geschäftsjahr einen Notkredit erhalten haben, zieht die Spielleitung diesen zuzüglich Zinsen direkt von den Rücklagen ab.

Rücklagen/Bilanz im Planspiel

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.