Mittelbeschaffung

Als Mittelbeschaffung wird das Passivgeschäft der Banken bezeichnet.

Bei SCHULBANKER beschaffen sich die Banken ihre Mittel durch Sicht-, Termin- und Spareinlagen sowie durch die Ausgabe von Schuldverschreibungen. Die Banken verwenden diese Gelder zur Vergabe von Krediten.

Mittelbeschaffung im Planspiel

Ökonomische Bildung

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.